Gästebuch:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider könnt Ihr keine direkten Einträge machen, da das Gästebuch dann zugespamt wird. Schickt mir einfach eine Mail an mail@kinderferienfreizeiten.de und ich werde Euren Eintrag dann hier schnellstmöglich veröffentlichen.

Danke, Euer ;-D ane

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------2015---------------

 

Ilka (11 Jahre, 06.09.2015):

Hallo Dane und Team,

mir hat die Freizeit sehr gut gefallen. Besonders gut gefallen hat mir der Mottotag, die Projekttage und natürlich die ganzen Ausflüge. Ich fand auch das ganze Team richtig nett, zum Beispiel als Eddi sich um  meine Hand gekümmert hat und als Jan sich um meinen Wespenstich gekümmert hat, und so nett war und mich zum Bulli  zu tragen. Ihr Betreuer wart immer aufmerksam und sehr nett und liebevoll zu uns.

Die Freizeit 1001 und eine Nacht 2015 war super SPITZE !!!!!

Schade das ich nächstes Jahr nicht mehr mit fahren kann.

Aber Dane 2020 möchte ich wieder mitfahren, dann aber als Teamerin.

Lieb Grüße, Eure Ilka

 

Mia (9 Jahre, 06.09.2015):

Hallo Dane,

mir hat die Ferienfreizeit sehr gut gefallen. Der Mottotag „1001 Nacht in Ettelscheid“ und die Projekttage, wo ich mit kochen durfte, haben mir viel Spaß gemacht.  Ich freue mich auf unser Nachtreffen und hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder mit Euch mitfahren darf. Hoffentlich fahren wieder alle Betreuer mit. JJJJ

Liebe Grüße, Eure Mia

 

Paul (11 Jahre, 28.07.2015):

Hallo, ;-Dane & Team,

die Ferienfreizeit 2015 war super!!!!! Am besten haben mir Stratego, Nachtstratego, die Blinklichtrallye und das Bauer Hörnchen Projekt gefallen. Die Atmosphäre war sehr schön und ich fand es gut, dass es so wenig Streit gegeben hat. Unsere Zimmerbetreuer waren sehr nett und meine Zimmerkameraden auch. Ich fand es cool das Cedric, Anton und ich es beim Aufräumen vor der Zimmerkontrolle von 0 auf 8 Punkten geschafft haben. Ich bin traurig, dass ich nicht früher mit gefahren bin und dass ich nicht mehr mitfahren darf.

                                     

Bis spätestens beim Nachtreffen                        

                                                                      Dein ;-Paul

 

Mutter von Angelina (8 Jahre, 26.07.2015):

Hallo Dane,

 

Angelina fand die Freizeit ganz toll und möchte im nächsten Jahr nochmal mitfahren.

Sie ist manchmal schwierig mit dem Essen, und das war auch gut… sie hat vieles probiert und auch gegessen… ;-)

 

Gruß Elvira

 

Mutter von Laura (10 Jahre, 18.07.2015):

Hallo Dane,

 

Laura hat bestimmt drei Stunden ohne Pause von der Freizeit erzählt. Ihr hat es super gut gefallen, sie war richtig begeistert.

Vielen lieben Dank für alles!

 

Melanie

 

Eltern von Mia & Ilka (9 & 11 Jahre, 18.07.2015):

Hallo Dane & Team,

 

Ihr habt unsere Mädels dieses Jahr wieder richtig glücklich gemacht und zufrieden gestellt. Sie schwärmen die ganze Zeit von den zwei wunderbaren Wochen.

Ein großes Dank an Euch! DANKESCHÖN!!!

Euch allen eine gute, erholsame Zeit!

 

Liebe Grüße, Daniela und Pierre

 

Mutter von Paula (12 Jahre, 18.07.2015):

Wir danken Euch… für die tolle Arbeit, voller Liebe und Hingabe und die unvergessliche tolle Zeit. Paula fand es wunderschön und ihr habt so tolle Sachen gemacht.

 

Respekt und Danke, Danke, Danke!!!!

 

Nicole

 

Elias (7 Jahre, Autist, während der Freizeit):

Dane: „Und, Elias, wie gefällt Dir die Freizeit bis jetzt?“

Elias (mit strahlendem Gesicht): „Das ist die beste Eifel überhaupt!“

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------2014---------------

 

Varvara (11 Jahre, 20.08.2014):

Die Kinderfreizeit war einfach toll ! Auch wenn ich ein bisschen früher fahren musste :( es war auch lustig das letzte Einhorn zu sein, naja bis dann noch eins kam!

 

Varvara

 

Mutter von Kimberley und Alyssia (10 & 9 Jahre, 05.08.2014):

Hallo Dane,

Alyssia und Kimberley waren sehr begeistert von Eurer Ferienfreizeit . Dafür, dass Ihr meinen Kleinen eine solch schöne Zeit bereitet habt, möchte ich mich erst einmal bei dem gesamten Team bedanken!!!

Alyssia und Kimberley kamen gut gelaunt und müde zurück.

 

Hanne

 

Alyssia (9 Jahre, 05.08.2014):

Hallo Dane,

ich möchte wieder mitfahren. Ich fand alles schön und ganz besonders schön fand ich den Geburtstag von Mareike und Dir.

Deine Alyssia

 

Kimberley (10 Jahre, 05.08.2014):

Hallo Dane,

 

ich möchte nächstes Jahr wieder mitfahren.

Das draußen Schlafen fand ich am Schönsten und dass wir zum Bauern Hörnchen gegangen sind.

 

Liebe Grüße, Deine Kimberley

 

Mutter von Clara (8 Jahre, 03.08.2014):

Hallo lieber Dane & Team,

 

Clara möchte auf jeden Fall wieder mitfahren. Sie hat sich sehr wohl gefühlt. Den Freizeitrat fand sie gut. Die Spiele und das Singen gefielen ihr sehr. Sie singt die Lieder noch immer jeden Tag. Nachtstratego war ihr Lieblingsspiel. Bogenschießen war auch sehr gut. Von der Übernachtung bei Bauer Hörnchen hat sie auch viel erzählt. Sie hätte nachts gerne etwas mehr geschlafen. Nochmals herzlichen Dank für Euer großes Engagement im Sinne der Kinder! Es ist toll, dass Du / Ihr mit viel Herzblut den Kindern erlebnisreiche Ferien ermöglicht!

 

Sonja

 

Eltern von Mia & Ilka (8 & 11 Jahre, 25.07.2014):

Hallo Dane & Team,

 

Ihr habt gute Arbeit geleistet und unsere Mädels glücklich gemacht. Beide schwärmen von der schönen Zeit mit Euch.

 

Liebe Grüße, Daniela und Pierre

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------2013---------------

 

Aljosha (9 Jahre, 01.10.2013):

 

Besonders toll war der Bauernhof. Der Weg zu Bauer Hörnchen war lang, aber es hat sich gelohnt, denn wir durften draußen schlafen, im Heu toben, die Kühe streicheln und Feuer machen.

Die Nacht war sehr kalt, aber das Feuer hat uns gewärmt. Raffael und ich waren die ganze Nacht wach und haben Holz nachgelegt. Man, war Raffael am nächsten Tag müde.

Ich hätte auf jeden Fall noch ‘ne Woche bleiben können!!!

 

Varvara (10 Jahre, 16.09.2013):

 

Ich fand die Freizeit einfach nur ganz toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sonst kann ich nichts mehr dazu sagen!!!!!! ;-)

 

Mutter von Jana & Latisha (10 J& 7 Jahre, 16.09.2013):

 

Hiermit möchte ich mich recht herzlich bedanken, dass meine zwei Mädels an der Ferienfreizeit teilnehmen durften! Meine Mädels hatten so viel Spaß, dass sie mir sofort gesagt hatten,

dass sie nächstes Jahr wieder mitfahren möchten!

Meine Älteste hatte sogar geweint, weil sie unbedingt wieder zurück wollte nach Ettelscheid. Ich fand es mega süß von ihr und ich kenn es gar nicht von ihr, also das hat mir gezeigt,

dass es ihr mega doll Spaß gemacht hat!

Ich fand es auch super, dass ich während der Freizeit auf der Homepage sehen konnte, was sie gemacht und erlebt haben.

Ich bedanke mich bei allen für die wunderschöne Zeit, auch im Namen meiner Mädels.

Herzlichen Dank!

 

Mutter von Varvara (10 Jahre, 16.09.2013):

 

Meine beiden Kinder waren schon mehrere  Male  in Ettelscheid, unabhängig voneinander.

Für uns ist das die beste Freizeit, die es für Grundschulkinder geben kann. Anbei ein Paar Merkmale, warum:

-          Die Kinder fühlten sich von Anfang an wohl und gut aufgehoben.

-          Sie hatten in den Mitreisenden und Betreuern neue Freunde gefunden.

-          Die Beratung für die Eltern war hervorragend. Somit war die Trennung erträglich :)

-          Die Eltern wurden über die Homepage immer auf dem Laufenden gehalten.

-          Die Spiele, Mottotage, Lagerfeuer, Ausflüge und vieles mehr blieben lange in Erinnerung.

-          Die Kinder sind immer sehr zufrieden nach Hause gekommen. Sie konnten sich kaum von den neuen Freunden trennen.

-          Jedes Mal nach der Rückkehr wurde von den Kindern schon der nächste Aufenthalt in Ettelscheid geplant. Das mussten wir für unseren Familienurlaub immer im Auge behalten.

-          Jedes Kind, ob mit kleinen oder großen Sorgen, wurde ernst genommen und liebevoll behandelt.

An dieser Stelle noch mal vielen Dank für die tolle Zeit!

 

Marvin (11 Jahre, 01.09.2013):

 

Hallo Dane, ich bins Marvin. Ich fand die Kinderfreizeit 2013 in Ettelscheid sehr schön. Besonders gut hat es mir im Hallenbad gefallen. Mir hat auch dieses Jahr der Mottotag gefallen. Was ich dieses Jahr doof fand, war, dass ich mir meinen Zehnagel abgerissen hab und ihn mir verstaucht hab. Das Kunstprojekt hat mir aber trotzdem gut gefallen, obwohl ich auch zum Bauer Hörnchen laufen wollte. Dann bis zum nächsten mal.

Dein Marvin

 

Eltern von Emilia (7 Jahre, 01.09.2013):

 

Hallo „Ettelscheider,

zuerst eine riesen Klatschrakete für das Team! Toll gemacht!

Mit der Anmeldung unserer Tochter waren wir zunächst etwas zögerlich, aber dann war es gar nicht schlimm.
Wir vertrauten euch unser Kind an und sind keineswegs enttäuscht worden.
Die Reise war sehr gut organisiert und alles hat wunderbar geklappt.

Nahezu täglich waren wir online und haben gespannt auf neue Bilder und Nachrichten gewartet.
Alle Aktivitäten sahen nach einer Menge Spaß aus und wir freuten uns immer sehr euch alle gesund und zufrieden zu sehen.
So manches Abenteuer hätte man selbst gerne miterlebt, wie z.B. die Übernachtung auf dem Feld.

Diese 14 Tage waren für uns alle eine neue und gute Erfahrung. Es ist schön zu sehen, wie sehr unsere Tochter in dieser Zeit "gewachsen" ist.

Weiter so, viele Grüße - Melanie und Bodo

 

Emilia (7 Jahre, 30.08.2013):

 

Ich bin zum ersten Mal mitgefahren und es hat mir einen Riesenspass gemacht.

 

Die Zimmer waren sehr schön, vor allem weil wir Mädchen alle zusammen dort geschlafen haben.

So konnte man sich sehr schnell kennen lernen und Freundschaft schließen.

 

Auch die Teamer waren allesamt total nett. Über das bisschen (kaum erwähnenswert) Heimweh haben sie sehr schnell hinweg geholfen.

Das beste Erlebnis war die Wanderung mit Übernachtung unterm Sternenhimmel bei Bauer Hörnchen.

So ganz frisch gemolkene Milch schmeckt so viel besser als die aus dem Supermarkt.

Wir durften sogar etwas mitnehmen, sodass wir auch später noch davon trinken konnten.

 

Auch sehr gut gefallen hat mir der Zusammenhalt in der Gruppe. Ob bei Spielen und Freizeit oder den Putzaktionen,

alle haben mitgemacht und sich gegenseitig geholfen! Das war Prima und hat Mega-Spass gemacht.

 

Wenn alles klappt, bin ich im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit dabei!

 

Viele Grüsse an alle

 

Eure Emilia

 

Luis (11 Jahre, 29.08.2013):

 

Liebes Team,

die Kinderfreizeit in Ettelscheid war, ungelogen, meine schönste Ferienreise bisher. Ich fand es toll bei Bauer Hörnchen zu übernachten, und dort die frische Milch zu trinken.
Es hat auch super viel Spaß gemacht ins Dörfli zu wandern und dort einzukaufen.
Die Nachtwanderung war spitze und die Spurensuche war der Hammer!
Toll fand ich auch unsere Ausflüge ins Schwimmbad, ich kann jetzt noch viel besser schwimmen.
Ich fand das Essen toll, die Zimmer toll, die Radtour toll, die Teamer toll... ach ich fand einfach alles dort TOLL!!!
Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr noch einmal mitfahren darf und grüße euch alle nochmal!

Luis

 

Mutter von Eyla (10 Jahre, 27.08.2013):

 

Wir waren erst sehr aufgeregt was uns erwarten würde, denn es war die erste Freizeit die meine Tochter mitgemacht hat.

Es tat mir dann sehr gut meine Tochter während der Freizeit auf Fotos online sehen zu können und im Internet ein wenig mitverfolgen zu können,
was die Gruppe so macht*g*. Ich ahnte, da passiert ein wichtiger Reifeprozess und zunehmend freute ich mich immer mehr. Zuhause wurde mir dies bestätigt,
nicht nur, dass sie eine Menge Spaß hatte und es besser war als erwartet, nein, sie lobte auch wie man gemeinsam aufräumte, wie sie zum Zähne putzen mit Musik gerufen wurde,
das alles machte den Eindruck einer angenehmen, erzieherischen, qualitativen Pädagogik. Besonders lobte meine Tochter, dass Dane abends im Zimmer blieb,
als sie nicht schlafen konnte, weil die anderen noch laut waren vor positiver Aufregung.


Aber Dane blieb im Zimmer, es kehrte Ruhe ein und das hat ihr richtig gut getan, sie fühlte sich behütet und ist selig eingeschlafen. Außerdem waren alle nett, so dass
man auch mal den einen oder anderen "Schabernack" mit den Betreuern machen konnte.


Ich hatte den Eindruck, dass das Team genau weiß, was Kinder in diesem Alter brauchen.


Von der Umgebung und Natur ganz zu schweigen *traumhaft*, sie tranken auch Quellwasser und es gab eine Nacht bei Bauer Hörnchen. Ja wie schööön ist das denn? *g*

Ich sah sie im Heuhaufen ausgelassen vor Freude. Auch die gemeinsamen Spiele und das Singen haben ihr Spaß gemacht, wo sie sonst nicht so einen Spaß hatte. Auch das mit dem
Heimweh hatte sich nach kürzester Zeit erledigt, da das Programm gut durchstrukturiert war.

Die Zimmer sind wohl auch sehr gemütlich, sie hat sich dort wohl gefühlt. Und das Essen, da schwärmte sie regelrecht, dass ich erstaunt war, so lecker muss es gewesen sein.

Also für meine Tochter steht fest, wenn sie darf, freut sie sich sehr darauf wieder mitfahren zu können. Sie kam ruhig und entspannt zuhause an, hatte eine wunderbare Ausstrahlung und
ich konnte es nur mit Erstaunen beobachten.

Danke an das Team für diese Freude und die pädagogisch wertvolle Freizeit.

Lieben Gruß Conny

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------2012---------------

 

Beverly & Aaron (10 & 6 Jahre und Eltern, 26.10.2012):

 

Liebe Teamer,
 
Beverly und Aaron hatten so viel Spaß mit Euch. Beverly war wieder mal super begeistert von der Freizeit.
Das Spanferkel-grillen, wie auch das Bogenschießen waren nur 2 Highlights von der Freizeit. Sie ist und war total begeistert.
Für Aaron war es das erste Mal, dass er von zu Hause weg war. Er hat sich so toll entwickelt, und hatte so viel Spaß.
Es war auch immer jemand da, der mit ihm gespielt hat. Auf jeden Fall sind beide 2013 wieder dabei.
Aaron fand alles super, sei es das Singen oder Spielen, die Unternehmungen... Auch den Ausflug zur Kirche fand er toll.
Für beide dauert es auf jeden Fall zu lange bis wieder Sommerferien sind, und sie in den Bus einsteigen können nach Ettelscheid.
Für uns Eltern gibt es keine bessere Möglichkeit, seinen wertvollsten Besitz, die Kinder, für zwei Wochen ohne Bedenken los zu lassen.
 
Bis zum nächsten Vortreffen...
 
Beverly und Aaron
Jörg und Katja

 

Varvara (10 Jahre, 26.10.2012):

 

Die Kinderfreizeit war sehr toll, am meisten hat mir das Bogenschießen gefallen. Letztes Jahr war das nicht.
Ich freue mich schon auf das nächste Jahr, dann können wir alle wieder Werwolf spielen.
Der Markttag war auch toll. An unserem Stand waren sehr viele da.
Das ist auch gut, dass wir eine Stunde Mittagspause hatten. Da konnte man Briefe schreiben und sich ausruhen und natürlich spielen.
Und was ich vergessen habe, war das leckere Spanferkel. Es war sehr lecker.

Familie B. (Eltern von Jenny, 25.10.2012):

 

Liebes Freizeit-Team, wir sind voll sauer auf Euch !!!!!! Echt sauer !!!!!!!!!!!! ;->

In unserem tollen Herbsturlaub auf Fuerteventura kam uns die Idee, nächsten Sommer wieder dorthin zu fliegen. Leider passt es bei uns zeitlich aus verschiedenen Gründen nur so, dass es sich mit der Kinderferien-Freizeit 2013 überschneidet. Vorsichtshalber haben wir Jenny mal gefragt, was ihr wichtiger wäre – Fuerteventura oder Ettelscheid.

Die Antwort kam prompt ohne auch nur eine Sekunde zu überlegen: „Natürlich Ettelscheid!!!!!“

Dumm gelaufen, was ?

(Anmerkung des Kinderfreizeit - Leiters: Das tut mir echt Leid für Euch, aber es spricht doch eine deutliche Sprache ;-> Danke Jenny!!!)

 

Jenny (10 Jahre, 25.10.2012):

 

Die Freizeit war voll krass! Es hat viel Spaß gemacht, mit so vielen netten Kindern ein paar Tage ohne ! Eltern zu verbringen. Der absolute Hammer waren das Bogenschießen, die Sommerrodelbahn und der Mottotag „Asterix und Obelix“.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------2011---------------

 

Monika Pushilal (Mama von Marvin, 19.10.2011);

 

Aller guten Dinge sind 3! Es stimmt, denn nach 3 erstklassigen, spannenden, fröhlichen und toporganisierten Ferienfreizeiten können wir das nur bekräftigen. Marvin ist nun 3 Jahre hintereinander in Ettelscheid gewesen und jedesmal war er wieder begeistert.
Beim ersten Mal waren wir skeptisch, weil Marvin eher ein Einzelgänger ist und kein anderes Kind kannte. Wir waren durch das Vortreffen aber sicher, dass er in besten Händen war und, wenn überhaupt, mit diesen Betreuern das erste Mal allein von Zuhause weg durchhalten würde.
Aber es kam ganz anders: wir hörten nichts mehr von ihm und als er wieder kam, war er so Feuer und Flamme, dass er sich sofort für das nächste Mal anmelden wollte.
Heimweh kam gar nicht erst auf und Langeweile erst recht nicht.

Aus Elternsicht kann ich nur sagen, dass man sich keine bessere Vor-und Nachbereitung wünschen kann, es bleibt keine Frage offen, alle Betreuer sind engagiert, herzlich und haben viel Phantasie und noch mehr gute Laune. Von Kofferliste bis Foto-CD ist das für uns immer ein Rundum-Sorglos-Paket gewesen und das Wichtigste ist, dass wir jederzeit sicher sein konnten, dass das Betreuer-Team die Kinder so schätzt und umsorgt, wie man es als Eltern auch tut, nur noch besser! Denn in Ettelscheid wird nicht nur Freizeit groß geschrieben, sondern wunderbarerweise helfen die Kinder dort
auch beim Putzen!

Die gute Mischung von Bewährtem (Wäschesack färben, Kinderdisco, Mottolieder, Radtour zu Bauer Hörnchen, Schwimmbad- und Dorfbesuche) und Neuem (neue Gesichter im Betreuerteam, jedesmal ein neues Motto, Thementage, von den Kindern selbst gestaltetes Abendunterhaltungsprogramm, gemalte Porträts) ist einmalig gut!
Auch als Elternteil ist man da nicht außen vor, sondern kann sich ein Bild machen und sogar während der Freizeit auf den Internetseiten informieren und aktuelle Fotos sehen.
Das beruhigt die Nerven ungemein ;-)

Kurzum: Die Christ-König-Freizeit mit Dane und seinem Team nach Ettelscheid ist etwas ganz Besonderes, bei dem der Funke einfach überspringt und alles passt.

Deshalb herzlichen Dank an das „irre“ Betreuerteam, das so viel Herzblut in die Freizeit steckt. Wer sagt, dass sich Verstand (perfekte Organisation) und Gefühl (für die Kinder und die richtigen Unternehmungen) sich ausschließen, kennt Euch nicht!

Liebe Grüße von Marvin und Milena und dem Rest der Familie Pushilal

 

Melanie (Mama von Yasin & Tabea, 17.09.2011):

 

Ich bin froh darüber meine Kinder Yasin und Tabea mit in die Ferienfreizeit geschickt zu haben. Das Betreuerteam hat es meinen Kindern leicht gemacht kein Heimweh aufkommen zu lassen. Ihr habt es sogar geschafft ihnen Jobs „aufzubrummen“, bei mir klappt das leider nicht so gut ;-). Ich fand es auch gut immer wieder übers Internet verfolgen zu können was ihr schönes macht und das meine Kinder Spaß haben. Ich lasse sie auf jeden Fall, soweit der Termin ok ist, wieder mitfahren. Wir freuen uns schon aufs Nachtreffen 2011!

 

Tabea (7 Jahre, 17.09.2011):

 

Die Ferienfreizeit 2011 war spitze und sehr toll, es hat mir ja auch Spaß gemacht. Das hat meine Mutter ja selbst gemerkt, als alle Teamer und alle 32 Kinder wieder zu Hause angekommen sind. Und natürlich bin ich fröhlich angekommen, damit meine Mutter es merkt und wir nächstes Jahr wieder fahren können. :-)

 

Yasin (10 Jahre, 17.09.2011):

 

Liebe Teamer! Ich fand die Freizeit in Ettelscheid super. Besonders gut haben mir die Ausflüge zum Schwimmbad und zur Sommerrodelbahn gefallen. Außerdem haben mir sehr gut die Spiele Plingpling, Stratego und das Chaosspiel gefallen. Nächstes Jahr fahre ich auf jeden Fall wieder mit. ;-)

 

Felix (16.09.2011):

 

Ich fand es schön, dass wir so oft schwimmen waren, dass Stockbrot am Lagerfeuer mit abgebrannten Marsh Mellows ;-)). Der Ausflug zur Sommerrodelbahn war auch sehr gut. Dabei ist von mir und Jan auch ein super Foto geschossen worden. Auch wenn ich sonst etwas lauffaul bin, hat es mir auf der Freizeit doch sehr gefallen, dass wir so viel draußen waren. Die Kinderdisco und die Ausflüge ins Dörfli haben mir auch Spaß gemacht. Der Kinderzirkus mit meiner Vorstellung und den anderen Aufführungen war auch der Hit. Ich freue mich auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt... Auf nach Ettelscheid.
Viele Grüße Euer Felix auch aus Duisburg-Huckingen.

 

Lukas (16.09.2011):

 

Ich fand die Blinklichralley toll. Am besten hat mir an der Freizeit gefallen: Das Schwimmen gehen im Freibad und das Lagerfeuer mit Stockbrot und Marsh Mellows.
Von der Kinderkamera war ich auch begeistert.
Viele Grüße Euer Lukas aus Duisburg-Huckingen

 

Alina (01.09.2011):

 

Mir hat es sehr sehr sehr sehr sehr viel Spaß gemacht auf der Kinderfreizeit. Ganz besonders gut gefielen mir die Kinderdisco's, Blinklichtrallye, der Mottotag, die Bilder von Silvana, den Kiosk mit dem bargeldlosen Bezahlen und noch viel mehr ;-)

Ich fand es traurig, dass wir das Buch mit dem kleinen Drachen nicht zu Ende lesen konnten.

Die Jingles fand ich lustig. Das Essen war sehr sehr lecker, danke an Heike und Ali! Hiermit grüße ich dann auch nochmal mein Zimmer: "Die ordentlichen Chaoten". Ein Dankeschön an alle Teamer und an Elisa. Lieben Gruß

Eure Alina aus Rheinberg

 

Nils (31.08.2011):

 

Hallo Dane und Team, mir hat es in Ettelscheid sehr gut gefallen, weil wir so viel unternommen haben. Am besten gefiel mir die Fahrradtour zu Bauer Hörnchen und die Sommerrodelbahn. Ich habe auch neue Freunde gefunden. Gerne würde ich nächstes Jahr wieder mitfahren. Bis zum Nachtreffen. Grüße euer NILS

 

Beverly (29.08.2011):

 

Hey, ich bin´s Beverly. Die Zeit war toll. Besonders gefallen haben mir: Blinklichtralley, Disco, Sommerrodelbahn und eigentlich ALLES. Ich freue mich auf das Nachtreffen. Bin 2012 gerne wieder DABEI! Grüße deine Beverly

 

Bianca (29.08.2011):

 

Hallo an alle, diese Freizeit war wie jedes Jahr wunderschön. Wir haben viele neue Dinge im Programm gehabt wie z.B eine Fahrt zu der Sommerrodelbahn, Nachtstratego, und, und, und. Besonders gut hat mir unser eigener Zirkus, die Blinklichtralley und die Sommerrodelbahn gefallen. Gestern Abend wollte ich schon wieder zurück nach Ettelscheid weil ich es dort sooooooooooooooooooooooooooooooooooooo schön fand. Dieses Jahr fand ich es voll cool, dass wir zwei Mal hintereinander die Schatztruhe gewonnen haben, ich meine wir waren auch sehr ordentlich (Unser Zimmername hieß ja auch „Die ordentlichen Chaoten“ HIHI). Ich wollte mich nochmal bei Silvana bedanken, weil sie meinen Bruder und mich so schön gemalt hat. DANKE!! Ich finde es sehr schade dass ich dieses Jahr dass letzte Mal mitfahren konnte, aber wenn ich 15 bin kann ich ja vielleicht als Betreuerin dabei sein. Ich kann diese Freizeit echt nur weiter empfehlen, denn sie ist die beste Kinderfreizeit der Welt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Eure Bianca!

 

Claudia Avenia (29.08.2011):

 

Vielen lieben Dank, dass ihr Robin eine so schöne Zeit ermöglicht habt. Er hatte nicht mal Heimweh und wollte sogar länger bleiben. Eure Mühen haben sich voll gelohnt. Danke! Gruß Claudia

 

Robin (29.08.2011):

 

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Mir hat alles gut gefallen. Hab neue Freunde gefunden. Bin nächstes Jahr wieder dabei. Alle Betreuer waren sehr nett. Gruß Robin

 

;-D ane (29.08.2011):

 

Wieder daheim, halbwegs ausgeschlafen … und wie jedes Jahr am Tag 1 nach der Freizeit: EINSAM!!! Also nicht, dass ich die Ruhe hier nicht genießen würde, aber es fehlt halt doch was. Es war wiedermal sehr schön mit Euch und ich werde sicher noch lange an diese Freizeit zurückdenken. Bis zum Nachtreffen in 7 Wochen werde ich jetzt damit beschäftigt sein die Fotos zu sichten, auszusortieren und eine Fotopräsentation zu erstellen. Besonders schöne Fotos, die ich dabei finde, werde ich von Zeit zu Zeit hier einstellen, damit ihr ein wenig Teil haben könnt an den Erinnerungen. Ich werde mich jetzt gleich erstmal ganz gemütlich in die Badewanne legen und dann... ach, mal sehen, vielleicht einfach doch nochmal 'ne Runde schlafen gehen. ;-)

Ich freue mich schon jetzt auf viele Mails von Euch, die ich dann diesem Gästebuch hinzufügen kann. Schreibt uns Eure Erinnerungen. Wie war die Freizeit für Dich? Was hat Dir ganz besonders gut gefallen? Hast Du neue Freunde gefunden? Und vor allem: Bist Du nächstes Jahr wieder dabei? Ich würde mich freuen jeden einzelnen von Euch wieder dabei zu haben.

Die Planungen für Ettelscheid 2012 starten am 16.10. gleich nach dem Nachtreffen, sodass die Anmeldungen ab Ende Oktober möglich sein sollten.

Liebe Grüße und bis recht bald Euer ;-D ane

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------2010----------------

 

Katrin (10.12.2010):

 

Lieber Daniel, ich hoffe du weißt noch wer ich bin.. Jedes Jahr deine Nachbarin in Ettelscheid. Ich hab mich so wie letzten Sommer und auch eigentlich alle letzten Sommer gefragt ob ich euch in diesem Sommer wieder sehen werde. Schließlich war die Kinderfreizeit für mich immer ein riesen Erlebnis, vor allem, als ich selber Teil der Freizeit war. Ich hab auf der Internetseite keine richtige Info über deine Mail-Adresse gefunden, deshalb versuch ich's jetzt mal über diesen weg (; Ich finde die Freizeit noch immer super cool und fänds schön wenn du dich mal bei mir melden würdest. Liebe Grüße Katrin

 

Delia (26.10.2010):

 

Hallo an alle, diese Ferienfreizeit war wunderschön, und die Projekttage waren das beste von Allem. Ich freue mich wenn wir uns wieder sehen und ich sage den Betreuern und allen anderen die diese Ferienfreizeit veranstaltet haben Dankeschön eure Delia

 

Mara (23.10.2010):

 

Hallo, ich freue mich schon auf nächste Woche Samstag, dann werden wir uns alle wiedersehen. Die Kinderfreizeit 2010 hat mir sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank für alles. Mara

 

Manny (22.10.2010):

 

Ich fand die Kinderfreizeit schön weil: es viele Aktivitäten und Spiele gab. Ich freue mich auf das Nachtreffen und alle wieder zu sehen.

 

Eva (16.10.2010):

 

Hallo, jetzt ist es nicht mehr lange bis zum Nachtreffen! Darauf freue ich mich schon! Mich würde es sehr interessieren, wie es den anderen Kindern gefallen hat. Ich fand die Freizeit nämlich sehr schön! Alle waren nett und uns war auch nie langweilig bei den vielen Sachen die wir gemacht haben. Und als dann auch noch Ivi und Sarah kamen, war alles perfekt. Im Moment vermisse ich sehr das Stratego-Spiel! Eva

 

Eva (25.08.2010):

 

Ich fand die Freizeit wunderschön vor allem der Mottotag! Die Bastelaktionen waren auch klasse, ich möchte mich noch mal bei allen Bedanken für die wunderschöne Zeit in Ettelscheid. Es war ein tolles Gefühl wieder da zu sein!!!! Und in drei Jahren werde ich das Dörfchen ja wiedersehen:-) Bis zum Nachtreffen Eva

 

Ali (25.08.2010):

 

Auch ich habe in der ersten Nacht zu Hause von 21.00-7.30 Uhr geschlafen. Nun ist die Wäsche von 3 Personen gewaschen und ich kann wieder in den PC schauen. Ich hoffe, es haben alle Kinder von dem leckeren Essen auf der Freizeit erzählt(wehe, wenn nicht!). Hier noch für Delia das Rezept vom Chili con carne: 1-2 Tüten Chili von Maggi fix, 500 g Gehacktes, 1 Zwiebel, 1 Dose rote Bohnen, 1 Paprika, 1x pass. Tomaten. Fleisch mit gewürfelter Zwiebel anbraten , gewürfelte Paprika dazu. Maggi fix mit Wasser darüber geben. Bohnen und pass. Tomaten als letztes hinzufügen und einkochen lassen. Mit Fladenbrot, Baguette oder Reis servieren.

 

;-D ane (24.08.2010):

 

Hallo, ihr Lieben, es ist Tag 2 nach der Kinderfreizeit und ich bin noch nicht ganz fertig mit den Nachbereitungen. Die hp ist wieder in ihren Urzustand versetzt, meine Sachen sind ausgepackt, ich habe mich gründlich ausgeschlafen und die Abrechnung ist auch so gut wie fertig. Als nächstes werde ich mich auf die vielen Fotos stürzen. Sie müssen alle gesichtet, teilweise gelöscht und überarbeitet werden. Ferner muss ich noch mit dem Team einen Termin für unser Nachtreffen abstimmen, den ihr sobald wie möglich erfahren werdet. Wie immer ist es ganz schön ruhig so ohne Euch. Ich habe die 10 Tage mit Euch wiedermal sehr genossen. Ihr ward eine echt tolle Truppe. Und ich würde mich freuen möglichst viele von Euch im kommenden Jahr wieder mit dabei zu haben. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Einträge von Euch in diesem Gästebuch. Biancas Eltern haben ja schon gut vorgelegt, absolut kreativ. Auf recht bald also... Euer ;-D ane

 

Angelika Böhle (23.08.2010):

 

Liebes Betreuerteam und liebe Freizeitkinder! Eigentlich sind mein Mann und ich sowie der Rest der Familie davon ausgegangen, dass unsere Tochter auf einer Kinderfreizeit in der Eifel ist. Was wir nicht wussten, dass es in Wirklichkeit eine Abenteuerreise vom Allerfeinsten war, die ihresgleichen sucht. Den Berichten unserer Tochter nach, können viele flinke Hände und flinke Füße sehr viel schaffen und erreichen. Somit konnte der Abenteuertrip schnell starten. Gleich am Anfang ging es auf einem Besenstiel, der einer gewissen Anne Kaffeekanne gehörte, los. Der Flug endete abrupt am Nordpol, denn hier wollten einige Kinder unbedingt Robben sehen und so ging es jetzt mit dem Kanu weiter. Die Kinder paddelten Attekattenuwa und paddelten Attekattenuwa und so bekamen sie gar nicht mit, dass sie schon bald im Land der Hosenscheißer (Lied vom letzten Jahr) angekommen waren. Doch zum Glück brachte der zehnte Mann das ersehnte Klopapier. Die Reise konnte weitergehen. Attekattenuwa, Attekattenuwa. Die nächste Etappe ihrer abenteuerlichen Reise führte sie in den Urwald, hier begegnete ihnen ein merkwürdiger Ureinwohner, den niemand verstand. Immer wieder sagte er:,, Ixpidi, hotten, totten, oppo, popo, ditten, datten, divi, dora, lora, fjuritsch...uh! HÄH?? Als die Kinder sahen, dass selbst die Affen vor diesem Mann durch den Wald rasen, setzten sie schnell ihre Reise fort. Attekattenuwa, Attekattenuwa. Sie brauchten nicht lange und sie gelangten nach England und konnten sich hier einen Eindruck vom weltberühmten Pferderennen in Ascot verschaffen. Die Pferde gingen an den Start, sprangen über Hürden, links herum, rechts herum, huiiiiii... Doch die Zeit drängte und längst haben die Abenteurer nicht alles gesehen. Eine flüchtige Bekanntschaft, die sie im Urwald gemacht haben, drängte zum schnellen Aufbruch. Die Rede ist vom Frosch. Dieser zog sich, wenn es weiterging, Hemd und Hose an, damit er in der Kindermenge nicht so auffiel. So konnte die letzte Etappe ihrer abenteuerlichen Reise angetreten werden. Attekattenuwa, Attekattenuwa. Nach Tagen voller Entbehrungen strandeten sie auf dem kleinsten Kontinent -Australien-. Hier wurden sie gleich mit den Worten empfangen:,,Halt das Känguru fest, Boy." Und so halfen sie einem Einheimischen, ein entlaufenes Känguru einzufangen. Zum Dank zeigte dieser den Kindern die Straßen, doch hier floss der Eiter und der Verkehr ging nicht mehr weiter. Jetzt waren sich alle einig, sie traten die Heimreise Attekattenuwa, Attekattenuwa nach Ettelscheid in die Eifel an . Hier wurden sie schon sehnsüchtig erwartet und der Bus brachte sie zurück in die Heimat..... Danke für diese tolle Freizeit!!